News

Renault brennt in Dollnstein, Aschentonne in Preith

Aktuelle Polizeimeldungen

Renault brennt aus

Dollnstein. – Am Bahnhof in Dollnstein ist am Donnerstagnachmittag (17.02.2022) ein grüner Renault vollständig ausgebrannt. Gegen 14 Uhr wurde durch einen Zeugen der brennende Wagen am Parkplatz vor dem Bahnhof in der Banhhofstraße festgestellt. Die alarmierten Feuerwehren aus Dollnstein und Breitenfurt konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und das Feuer löschen. Der Innenraum des Renault brannte komplett aus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Daneben parkende Fahrzeuge wurden nicht beschädigt. Verletzt wurde niemand. Nach derzeitigen Ermittlungen war ein technischer Defekt Ursache für den Brand.

Asche in Mülltonne entsorgt – 2000 Euro Schaden

Pollenfeld. Glutreste in der Mülltonne haben Donnerstagnachmittag (17.02.2022) in Preith einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Gegen 13.20 Uhr wurde durch den starken Wind eine Mülltonne in einem Anwesen im Birkenlohweg umgeworfen. Darin befanden sich noch Glutreste, die zuvor von der Hauseigentümerin dort entsorgt wurden. Durch den Wind entfachte sich die Glut und setzte die Mülltonne in Brand. Die brennende Mülltonne wurde anschließend durch den Wind gegen die Hauswand des Einfamilienhauses gedrückt. Die alarmierten Feuerwehren aus Preith, Eichstätt, Buchenhüll und Wintershof konnten den Brand unter Kontrolle bringen. An der Fassade des Hauses entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Quelle
Polizeiinspektion Eichstätt
Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"