NewsPolitik

Stadt Eichstätt: 3G-Zutrittsregelung entfällt

Tragen einer FFP2-Maske bleibt aber weiterhin Pflicht

Eichstätt. – Für das Eichstätter Rathaus und weitere Dienstgebäude der Stadt Eichstätt entfällt seit heute Montag, 4. April 2022, die sogenannte 3G-Zutrittsregelung. Dementsprechend können Bürger wieder unabhängig von ihren Impf-, Genesenen- und Teststatus die Dienstleistungen im Rathaus, im Standesamt, in der Tourist-Information und im Stadtbauhof in Anspruch nehmen. Das Tragen einer FFP2-Maske bleibt aber weiterhin Pflicht. Die Stadt Eichstätt ist für den Parteiverkehr geöffnet, bietet Bürgern allerdings weiterhin an, für ihre Anliegen gezielt Termine mit den jeweiligen Sachgebieten, gerne auch telefonisch oder per Video-Konferenz, zu vereinbaren.

Quelle
Stadt Eichstätt
Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"