News

KDFB Diözesanverband spendete 300 € für die Eichstätter Tafel

Eichstätt. – Die Eichstätter Tafel erlebt derzeit auch durch ukrainische Flüchtlinge einen kleinen Ansturm. Nicht zuletzt deshalb hat der Diözesanverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) Eichstätt hat die Tafel mit 300 Euro unterstützt. Deren Vorsitzender Arnulf Neumeyer nahm die Spende vom Geistlichen Beirat des KDFB-Diözesanverbandes, Diakon Anselm Blumberg, entgegen. Mit dem Geld werden Obst, Gemüse und Konserven eingekauft, die aufgrund von Lieferengpässen seitens der Supermärkte entstehen. Zurzeit versorgt die Eichstätter Tafel rund 170 Erwachsene und 90 Kinder.

 

Quelle
KDFB Eichstätt
Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"