News

In Schlangenlinien unterwegs mit über 2,7 Promille

Aktuelle Polizeimeldungen

In Schlangenlinien unterwegs – über 2,7 Promille

Adelschlag. – Da hat wohl jemand viel zu tief ins Glas geschaut: Ein stark alkoholisierter 45-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt wurde am Dienstagabend (3.5.)  in Adelschlag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen – aus offensichtlichem Grund: Gegen 23.13 Uhr fiel der 45-Jährige einem Verkehrsteilnehmer auf, da er in deutlichen Schlangenlinien auf der B 13 in Richtung Ingolstadt unterwegs war.

Im Rahmen der Fahndung konnte eine Polizeistreife den 45-Jährigen am Kreisverkehr nach Adelschlag anhalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem 45-Jährigen festgestellt. Ein Alkotest ergab über 2,7 Promille. Daraufhin musste sich der 45-Jährige in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Da der Mann panische Angst vor Spritzen hat, musste die Blutentnahme zudem mit erheblicher Gegenwehr des 45-Jährigen durchgeführt werden. Verletzt wurde dabei niemand. Gegen den Mann wird nun neben Trunkenheit im Verkehr auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Tischtennisplatte im Pausenhof beschädigt

Buxheim. – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag (30.4.) auf Sonntag (1.5.) im Rahmen der Freinacht die Tischtennisplatte auf dem Schulpausenhof in der Schulstraße in Buxheim beschädigt. Die Schäden an der Tischtennisplatte wurden durch eine Bank verursacht, die auf die Platte gestellt wurde. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Schernfeld. – Unter Alkoholeinfluss wurde am Dienstagmorgen (3.5.) ein 43-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt in Schernfeld von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Der 43-Jährige wurde kurz vor zwei Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle gestoppt. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab über 0,8 Promille. Daraufhin wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Den 43-Jährigen erwarten nun 500 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Mattenzaun angefahren

Eichstätt. – Im Eichstätter Ortsteil Wasserzell wurde im Zeitraum von Donnerstag (28.4.) bis Montag (2.5.) der Mattenzaun eines Anwesens in der Altmühlstraße beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer ist gegen den Doppelstabmattenzaun gefahren und hat dabei einen Schaden in Höhe von 200 Euro verursacht.

Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Quelle
Polizeiinspektion Eichstätt
Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"