News

Zwei Frauen getreten und glimpflicher Kletterunfall

Aktuelle Polizeimeldungen

Mehrere Verstöße mit Betäubungsmitteln

Eichstätt. – Am späten Samstagabend (14.05.) wurden im Stadtgebiet Eichstätt zwei Männer durch Beamte der Polizeiinspektion Eichstätt angehalten und kontrolliert. Bei der anschließenden Kontrolle der Personen, konnte jeweils eine geringe Menge an Betäubungsmittel aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Die beiden Personen (18 Jahre und 16 Jahre) aus Neuburg und Eichstätt erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Geschubst und getreten

Eichstätt. – Am frühen Sonntagmorgen (15.05.) kam es in der Eichstätter Innenstadt zu einer Rangelei mit mehreren Personen. Gegen 4 Uhr wollten drei Frauen nach einem Besuch einer Lokalität in Eichstätt den Nachhauseweg antreten. Im Bereich der Marktgasse und der Luitpoldstraße traf die kleine Gruppe auf mindestens zwei unbekannte Täter. Einer der Täter wollte die 26-jährige Geschädigte aus Eichstätt am Weitergehen hindern und hielt sie fest.

Eine 28-jährige Freundin aus dem Landkreis Eichstätt kam hinzu und wollte dieser helfen. Durch die Rangelei zwischen den Personen fielen die beiden Frauen zu Boden. Hierbei wurde die 28-jährige am Boden liegend mehrmals von den unbekannten Tätern mit den Füßen getreten. Als weitere Personen zu Hilfe kamen, ließen die beiden Täter von den Frauen ab und flohen in unbekannter Richtung. Die 28-jährige Frau wurde durch die Tritte leicht verletzt. Die 26-jährige Geschädigte erlitt durch den Sturz leichte Abschürfungen an den Händen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kletterunfall in Wellheim

Wellheim. – Am Samstagmittag (14.05.) ereignete sich am „Konsteiner Kletterfelsen“ ein Kletterunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 36-jährige Frau wollte sich gegen 12.30 Uhr am Kletterfelsen abseilen. Eine ebenfalls 36-jährige Frau sollte die Geschädigte absichern. Diese reagierte jedoch zu spät und die Frau stürzte rund acht Meter in die Tiefe. Glücklicherweise konnte das Sicherungsseil auf Spannung gebracht werden, sodass die Geschädigte nicht auf dem Boden aufschlug. Durch den Sturz erlitt die Geschädigte somit „nur“ eine Platzwunde. Sie wurde anschließend mit leichten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt verbracht.

Mit Drogen erwischt

Eichstätt. – Am späten Freitagabend wurde ein Mann in der Nähe des Eichstätter Stadtbahnhofs von einer Streifenbesatzung der Polizei Eichstätt angehalten und kontrolliert. Infolgedessen konnten die Beamten bei dem 27-jährigen Eichstätter ein Tütchen mit einer kleinen Menge an Rauschgift auffinden. Das Tütchen wurde dem Eichstätter abgenommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Unfall eines betrunkenen Fahranfängers

Buxheim. – In der Nacht vom Freitag auf Samstag kam es auf der Kreisstraße zwischen Wolkertshofen und Buxheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt befuhr die Kreisstraße mit einem neuwertigen Audi. Unter anderem aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor der Fahranfänger die Kontrolle in einer Kurve und kam von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich anschließend. Der junge Mann konnte sich glücklicherweise nur leicht verletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Bei der Unfallaufnahme vor Ort offenbarte sich den Polizisten ein weiterer Grund für den Unfall: Der Fahrer war deutlich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über 1,7 Promille. Anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt und dem Fahrer der Führerschein abgenommen. Der komplett zerstörte Audi wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 80.000 Euro.

Der 19-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Die Kreisstraße musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden, bis die Unfallstelle vollständig geräumt werden konnte. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Buxheim, Nassenfels und Meilenhofen eingesetzt.

Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"