LebenNews

Sie trauen sich wieder

Erster Sondertrauungs-Termin im Eichstätter Hofgarten

So viele abgesagte Trauungen dürften die Standesämter selten erlebt haben wie in den letzten anderthalb Jahren – allerdings nicht, weil die zukünftigen Eheleute kalte Füße bekommen hatten, sondern einfach, weil eine Hochzeitsfeier in Pandemiezeiten eben schwierig bis unmöglich war. Manche Paare mussten schon zwei- oder gar dreimal absagen. Und so dürfte sich schon ein kleiner „Stau“ gebildet haben, der nun hoffentlich bald abgebaut werden kann – in Eichstätt inzwischen auch im Freien und vor barocken Hintergrund.

Im Rahmen des ersten Sondertrauungs-Termins im Muschelpavillon im Eichstätter Hofgarten haben sich Lucia und Christian Spiegl am Freitag, 11. Juni, das Ja-Wort gegeben (Foto). Für den Standesbeamten Josef Zinsmeister war es die 1.270. Trauung in genau 30 Jahren als Eichstätter Standesbeamter.

Die weiteren Sondertrauungstermine am 09. Juli, 13. August und 10. September sind mittlerweile ausgebucht. Die Stadt Eichstätt bittet alle Bürger im Hofgarten, sich im Umfeld der Trauungen dem Anlass entsprechend zu verhalten.

Quelle
Stadt Eichstätt
Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"