News

Drogenfahrt und Opferstock entwendet

Aktuelle Polizeimeldungen

Opferstock entwendet

Buxheim. – Montagnachmittag (16.05.) wurde in der Kirche in Buxheim der komplette Opferstock und entwendet. Die bislang unbekannten Täter rissen den Opferstock aus der Verankerung und nahmen ihn mit. Im Opferstock befanden sich rund 20 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Wem sind Montag in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr an der Kirche im Kirchenring verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Fahranfänger unter Drogeneinfluss

Eichstätt. – Ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Eichstätt wurde Dienstagfrüh (17.05.) in der Ingolstädter Straße unter Drogeneinfluss von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Gegen 6.45 Uhr wurde der junge Mann im Rahmen einer Verkehrskontrolle gestoppt. Dabei stellten die Beamten deutliche Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung fest. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Dieser reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Drogen führte der Fahranfänger nicht mit. Er musste sich im Anschluss in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wird nun wegen Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt.

Autofahrer unter Strom

Eichstätt. – In der Kipfenberger Straße wurde Mittwochfrüh (18.05.) ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt unter Alkoholeinfluss gestoppt. Gegen 00.45 Uhr wurde der 24-Jährige von einer Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab über 0,6 Promille. Damit war seine Fahrt beendet, die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Den 24-Jährigen erwarten nun 500 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Nach Spiegelklatscher verletzt

Eichstätt. – Ein 61-jähriger Lastwagenfahrer aus Nordrhein-Westfalen wurde am Dienstagvormittag (17.05.) bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Eichstätt und Buchenhüll verletzt. Gegen 8.35 Uhr war dort ein 69-jähriger Lastwagenfahrer aus Eichstätt in Richtung Eichstätt unterwegs. Dabei kam es im Bereich der Außenspiegel zu einer Berührung mit dem Lastwagen des 61-Jährigen. Der Außenspiegel am Lastwagen des 61-Jährigen zerbrach und Teile davon flogen in das Führerhaus. Dabei zog sich der 61-Jährige leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Der 69-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 3.000 Euro.

Quelle
Polizeiinspektion Eichstätt
Lesen Sie auch:
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"